A Tribute to Joe Pass
News

  • 26.10.2008: Diese Internetpräsenz wird zurzeit grundlegend überarbeitet. Da die Tribute-Tournee schon lange vorbei ist, werden sich diese Seiten mehr auf Joe Pass konzentrieren. Dietmar Liehr hat sehr schöne Fotos von Joe zur Verfügung gestellt. Vielen Dank. Zum Vergrößern klicken.

  • 05.01.07: Mit seiner neuen Striebel Custom-Archtop wird Peter Autschbach wieder mehr Mainstream-Jazz spielen. Nachdem im Jahr 2006 das Joe-Pass-Tribute-Trio nur zwei Konzerte hatte (wegen der 30 Konzerte mit Terminal A), ist es Zeit, wieder die Jazzgitarre auszupacken. Da kommt die neue Gitarre gerade recht: Der Wolfratshausener Gitarrenbaumeister Johannes Striebel hat mit der 17'' Peter Autschbach Signature Archtop ein absolutes Highlight seiner Gitarrenbaukunst fertiggestellt.
    Der Prototyp, den Peter am 30.12.06 überglücklich in Empfang nahm, hat einen florentinischen Cutaway, eine Decke aus Alpenfichte und einen einteiligen Hals aus geflammtem Ahorn. Boden und Zarge bestehen aus einem sehr spektakulär aussehenden Wolken-Ahorn. Die Decke ist zweiteilig, der Boden ist aus einem einzigen Stück gefertigt. Selbstverständlich wurden nur massive Hölzer verwendet. Für das Griffbrett, die Saitenhalterung, der Steg, das Schlagbrett, die Mechanik-Wirbel und die Abdeckung des Halsstahlstabes hat Joe Striebel Ebenholz verwendet.
    Die Inlays wurden von Nils Püttmann entworfen und zeigen ein tribal-artig stilisiertes "PA" auf der Kopfplatte und isländische Runen auf dem Griffbrett.
    Zur Musikmesse in Frankfurt Ende März 2007 wird eine zweite Gitarre mit identischen Features und Optik gebaut, die dann auch an die einschlägigen Fachmagazine zum Test gegeben wird. Für eine ausführlichere Beschreibung der neuen Jazz-Gitarre auf das Bild klicken.

  • Ellen und das Trio
    05.10.2006: Schön war's! Das erste Hamburger Jazz-Gitarren-Meeting war ein voller Erfolg. Der zweitägige Workshop war inspirierend und die Konzerte im Jazzclub Stellwerk (Terminal A und Autschbach-Trio) haben Spaß gemacht. Es hätten zwar durchaus noch mehr Leute zu den Konzerten kommen können, aber diejenigen, die da waren, haben begeistert mitgemacht. Danke für den Applaus und das konzentrierte Zuhören. Vielen Dank auch an Ellen Lüders-Pass, die mit ihrer Freundin Jutta das Joe-Pass-Tribute-Konzert erlebte. Es war uns eine besondere Ehre, für Joe's Ehefrau zu spielen. Sie hat den Abend genossen und uns darüber hinaus herzliche Grüße von Joe's Mutter überbracht, die sich glücklicherweise trotz hohen Alters guter Gesundheit erfreut. Sie sei sehr stolz, dass auf ihren vor zwölf Jahren verstorbenen berühmten Sohn mit diesen Konzerten aufmerksam gemacht wird. Das macht uns ebenfalls stolz! Der Gitarrenworkshop wurde freundlicherweise von dem Teilnehmer Bent Rass sehr ausführlich im Gästebuch dokumentiert. Wer sich für weitere Workshops mit Peter Autschbach interessiert, klickt hier:
    Die nächsten Workshop-Termine sind am 27.10. in Büdingen (mit Terminal A Konzert) und am 28.10. in Dortmund (Autschbach Duo mit Heiner Franz).
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

  • Dieses sehr schöne Foto von Joe und seiner Frau wurde mir freundlicherweise von Ellen Lüders-Pass zur Verfügung gestellt (klicken zum Vergrößern):

    zum Vergrößern klicken

  • Die deutsche Version von Joe's Biographie (korrekturgelesen von Ellen Lüders-Pass) ist komplett überarbeitet und jetzt online!

  • zum Vergrößern klicken